Datenerhebung bei Trockenwetter mit Fremdwasserauswertung

Aufgabenstellung

  • Einrichtung von 9 Messstellen für die Dauer von 4 Wochen
  • Ermittlung des Fremdwasseraufkommens in Teileinzugsgebieten eines Kanalsystems
  • Kurzfristige Umsetzung der Messkampagne, damit eventuell notwendige Kanalsanierungs-Maßnahmen mit Straßenbaumaßnahmen kombiniert werden können

 

 

 

 Planung / Konzeption

  • Gezielte Messstellenplanung anhand der Kanallagepläne
  • Ortsbegehung in enger Abstimmung mit dem Auftraggeber
  • Messstellenbewertung anhand der Hydraulik und Zugänglichkeit
  • Festlegung der Messpunkte und Auswahl der zugehörigen Messtechnik
  • Schnelle und unkomplizierte Terminabstimmung mit dem Auftraggeber

Durchführung

  • Einbau, Inbetriebnahme und Probelauf der Messtechnik mit anschließendem Feinabgleich
  • Zyklische Kontrolle der Messtechnik sowie der Messstellen vor Ort
  • Bereitstellung von Informationen über den Fortschritt der Messkampagne (Niederschlagsintensität, Abflussdaten, etc.)
  • Ausbau der Messtechnik nach Freigabe durch den Auftraggeber

Daten

  • Sicherung der Rohdaten in einer Datenbank
  • Daten- und Plausibilitätsprüfung
    (Software: WISKI, Kisters AG)
  • Fremdwasserauswertung und Darstellung der Methodik zur Isolierung von Schmutz- und Fremdwasser aus dem Trockenwetterabfluss

Datenübergabe

  • Vollständige Messstellendokumentation
  • Übergabe der Messdaten im gewünschten Format (*.txt sowie *.xls)
  • Separate Übergabe der Ergebnisse der Fremdwasseranalyse
  • Erstellung und Übergabe einer Projektabschluss-CD mit übersichtlicher visueller Darstellung aller Messergebnisse (Tages- und Wochengrafiken) incl. aller relevanten Informationen

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Erfahren Sie alles Wissenswerte rund um NIVUS - Produktneuheiten, Sonderaktionen, Veranstaltungen, Praxisbeispiele und vieles mehr.